Inspirational Talks

Die Inspirational Talks sind ein wichtiger Bestandteil des Young Explorer Programs. Jeder Teilnehmer bekommt die Plattform, über Dinge zu sprechen, die ihn inspirieren und motivieren. Beim diesjährigen Camp war von Poetry Slam bis Bilderserie alles dabei. Aufgeregt waren wir alle, doch fängt man einmal an, über seine Überzeugungen und Träume zu sprechen und hat Menschen, die einem aufrichtig zuhören, fällt jegliche Anspannung von einem ab.

 Inspirationen teilen.

Inspirationen teilen.

Inspirational Talks unterscheiden sich klar von Vorträgen in der Schule. Sie sind mehr als nur Fakten und Zahlen, die einem nichts bedeuten, nichts über einen selbst aussagen. Bei ihnen kommt die Person, der Charakter zum Vorschein und zeigt wie schön es sein kann über seine Leidenschaften zu sprechen. Man lernt wie befreiend es ist offen über die eigene Gefühlswelt zu sprechen, aber auch wie wertvoll es ist anderen dabei zuzuhören. Auch in ihrer Vortragsweise unterscheiden sie sich von normalen Präsentationen, sie werden lebendiger durch Fotos, Videos oder auch das Erzählen am Lagerfeuer.

Eine Pilgerreise von 50 Kilometern am Tag, welche nur durch Teamgeist zu Ende geführt wurden konnte, Teilnahme an Naturschutzprojekten, eine unvergessliche Fahrradtour, ein Naturerlebnis, welches die eigene Sicht auf Dinge verändert hat, oder einfach nur im Moment zu leben und Liebe zu verteilen.

Jedem wurde eine Vielfalt an Möglichkeiten gezeigt, sich selbst einzubringen und Mut zu zeigen. Veränderungen können auch im Kleinen geschehen, dabei aber Großes bewirken. Nach all diesen besonderen und einzigartigen Talks sind wir davon überzeugt, dass jeder eine Geschichte zu erzählen hat und auch die Chance haben sollte, sie mit anderen Menschen zu teilen. Denn Geschichten inspirieren.

 Sich unterhalten.

Sich unterhalten.

 Einander zuhören.

Einander zuhören.

 Lagerfeuerstimmung.

Lagerfeuerstimmung.

Von Sina M. und Sina W.

Fotos: Dmitry Sharomov