Wasserfälle und Lagerfeuer

Einen schönen Morgen muss man genießen, oder? Das dachten sich jedenfalls ein paar von uns und machten, während alle anderen noch schliefen, zusammen mit Anne Yoga, zollten der aufgehenden Sonne mit Sonnegrüßen Tribut. Danach gab es für die Frühaufsteher, aber auch für die „Langschläfer“, Frühstück, das von der Vorfreude auf das, was nachfolgen sollte, geprägt war. Ein besonderer Gast sollte zu uns in den Schwarzwald kommen: Der YouTube Star Ben Jaworskyj.

So machte sich eine Hälfte von uns direkt nach dem Frühstück zusammen mit Ben zu den Gertelbacher Wasserfällen auf, um dort mehr über das Fotografieren von Wasser zu lernen. Währenddessen spann die andere Hälfte zusammen mit Anne an den Ideen aus den Design Thinking Workshops weiter und drehte abschließend kleine Konzeptvideos zu den Ideen.

An den Wasserfällen angekommen, erklärte uns Ben erst einmal, wie man an den Einstellungen der Kamera rumspielt, um schöne Fotos vom Wasser zu schießen. Nach dieser kleinen Informationsrunde gingen wir Schritt für Schritt die Wasserfälle entlang, immer auf der Suche nach dem perfekten Bild. Dabei scheuten wir weder nasse Füße, noch das Risiko nasser Kameras (diese brachten wir teilweise echt knapp über der Wasseroberfläche an).

Am Abend kamen wir zum letzten gemeinsamen Abendessen am Lagerfeuer zusammen, mit dabei auch viele Young Explorers aus den vorigen Camps. Wir mischten uns alle durcheinander (Teilnehmer, Ehemalige, Betreuer) und verbrachten den Abend mit Essen (wirklich lecker, Lob an das Küchenteam), Gesprächen am Lagerfeuer, Massierkreisen und abenteuerlustigen Verrenkungsspielchen.

Auch am nächsten Morgen hieß es früh aufstehen. Dmitry, unser Fotograf hielt einen Vortrag über seine Reisen und Erlebnisse und lenkte uns ein wenig von der traurigen Tatsache ab, dass der Tag der Abreise gekommen war.

Weiter ging es mit der Preisverleihung für den Abenteuertrek. Das Team Buff Baff, welches zuletzt im Ziel ankam, bekam den Preis der Genießer überreicht, welcher einen Gutschein für einmal bedienen darstellte. Team 3, besser bekannt als Team Huuhjaa, gewann den Preis für die kreativste Fotoreihe. Das Team 4, oder auch Team Bums Nudeln, erhielt den Preis für das kreativste Selfie und zu guter Letzt bekam das Schnellste Team, Team Die wilden Kerle, einen Gutschein für eine Massage von Simon. Zudem bekam jeder noch eine hölzerne Medaille überreicht. Weiter ging es mit der Preisverleihung für den Foto- und Filmwettbewerb. Der Preis für die jeweiligen Gewinner dieser Wettbewerbe stellte eine Kiste voller leckerer Nudeln verschiedenster Art dar.

Nachdem wir die Sieger verdienterweise gefeiert hatten, gingen wir zusammen hinaus und bekamen dort von Kirsten und Saskia unsere Teilnehmerurkunden mit berührenden Worten zu jedem Einzelnen von uns überreicht. Als ob dies nicht bereits genug Emotionen waren, folgte darauf eine offene Feedbackrunde in der viele Teilnehmer ein paar Worte suchten, um unsere wundervolle Zeit hier zu beschreiben und sich bei allen dafür zu bedanken. Auf diese offene Runde folgte eine anonyme Feedbackrunde. Jedem von uns wurde ein Zettel auf den Rücken geklebt und ein Stift in die Hand gedrückt. Wir liefen nun alle herum und schrieben einen Kommentar auf den Rücken von den Personen, denen wir etwas Nettes auf den Weg mitgeben wollten. Nun war die Zeit des Abschieds gekommen. Alle umarmten sich und gaben sich letzte Worte mit auf den Weg, auch hier liefen bei einigen wieder die Tränen. Unzählige Umarmungen und Verabschiedungen später stiegen die Teilnehmer des diesjährigen Young Explorer Camps in die Autos, die sie zum Bahnhof Baden–Baden brachten. An dem Ort wo unsere Reise begann, endete sie auch wieder.

Doch wir werden immer ein Teil dieser Familie bleiben und freuen uns schon auf ein Wiedersehen in naher Zukunft!

Von Benedict, Doreen und Simon

Mit Ben Jaworskyj unterwegs.

Mit Ben Jaworskyj unterwegs.

Young Explorer beim Fotografieren.

Young Explorer beim Fotografieren.

Rein ins nasse Vergnügen.

Rein ins nasse Vergnügen.

Gertelbacher Wasserfälle.

Gertelbacher Wasserfälle.

Stärkung zwischendurch.

Stärkung zwischendurch.

Allerbestes Essen.

Allerbestes Essen.

Kurzweiliger Vortrag von Ben.

Kurzweiliger Vortrag von Ben.

Lagerfeuer mit drei Generationen YEPs.

Lagerfeuer mit drei Generationen YEPs.

Fotograf Dima berichtet von seinen Abenteuern auf der ganzen Welt.

Fotograf Dima berichtet von seinen Abenteuern auf der ganzen Welt.

Gewinner des Fotowettbewerbs.

Gewinner des Fotowettbewerbs.

Der Preis für den besten Film geht an...

Der Preis für den besten Film geht an...

Jeder einzelne hat zu dieser genialen Woche beigetragen.

Jeder einzelne hat zu dieser genialen Woche beigetragen.

Positive Worte für die Zeit nach dem Camp.

Positive Worte für die Zeit nach dem Camp.

Der Abschied fällt schwer.

Der Abschied fällt schwer.

Freunde fürs Leben.

Freunde fürs Leben.