Natur on Tour

„Natur on Tour“ ist ein Leuchtturmprojekt, das im Rahmen des Young Explorers Programs stattfindet. Um für unseren Nationalpark aktiv zu werden, haben wir Young Explorers uns in Teams unterteilt, die unterschiedlichste Projekte umsetzten. Nach langem Brainstorming entstand die Projektidee „Natur on Tour“, die durch genaue Planung an unseren Treffen ausgearbeitet wurde und so Gestalt annahm.

Unser Ziel ist es, die wilde und besondere Natur des Nationalparks neu erlebbar zu machen – auch außerhalb des Nationalparks. Zum Beispiel in der Freiburger Innenstadt. Am Samstag, den 8. April 2017 haben wir dies mit Hilfe einer Virtual Reality Brille und eines 360° Videos versucht. Mit der VR-Brille fühlst du dich wie mitten im Nationalpark. Ein Naturfilm der ganz anderen Art. Aus der Vogelperspektive durch den Schwarzwald schweben und die Schneelandschaft unserer unmittelbar nahen Natur genießen. Die passenden Kopfhörer sorgen dafür, dass du dem Trubel der Stadt völlig ausblenden kannst - zusätzlich wird dein „Naturerlebnis“ mit Musik untermalt.

Das Erlebnis wurde mit großem Interesse angenommen. Von klein bis groß waren alle Altersschichten vertreten, die sich von der Schönheit des Nationalparks verzaubern lassen wollten. Unsere Aufgabe, unsere Begeisterung des Schwarzwaldes auf die Passanten zu übertragen, war eindeutig erfolgreich. „Da ist man ja komplett in einer anderen Welt!“ „Das sieht ja schön aus!“ „Ich fliege ja über den Schwarzwald!“ - Dies ist das Feedback einiger Passanten, denen der Blick durch die VR-Brille neue Ansichten geschenkt hat.

  Von klein bis groß haben sich alle über den Nationalpark informiert. . . 

Von klein bis groß haben sich alle über den Nationalpark informiert. . . 

  . . . und voller Begeisterung die VR-Brille ausprobiert.

. . . und voller Begeisterung die VR-Brille ausprobiert.

  "Ich fliege ja über den Schwarzwald!"

"Ich fliege ja über den Schwarzwald!"

Sehe den Nationalpark mit anderen Augen! - dies faszinierte viele Menschen, die sich nach ihrem Ausflug noch gerne weiter über den Nationalpark informiert haben. Wenn auch du Interesse am Nationalpark hast, komm doch einfach mal her, denn er ist näher als du denkst!

Ein Projekt von Anna, David, Fenja, Isabella, Jannis, Laura, Leoni, Niko und Dustin.

Text: Fenja Roskam

Bilder: Dustin Junghans